Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Ich wollte mir gerade das Debug-Logging von OpenHAB2 ansehen, nach kurzer Recherche stellt sich heraus, dass in Version 2 via Karaf-Konsole per SSH auf das Logging zugegriffen werden kann. Das geht nur lokal über Port 8101 mit dem User openhab und dem Passwort habopen

ssh -p 8101 openhab@localhost

Auf dem Raspberry Pi dauerte bei mir die erste Verbindung sehr lange (>30 Sekunden). Vermutlich wegen einer Key-Generierung...

Wichtige Kommandos

Bundles (Erweiterungen) auflisten:

bundle:list

Ein Bundle löschen (Nummer aus bundle:list verwenden):

bundle:uninstall 196

Konfiguration eines Bundles löschen (wichtig bei Konfigurationsänderungen der Services, da alte Konfigurationseinstellungen nicht automatisch gelöscht werden, Neustart von OpenHAB2 danach nötig!):

config:delete org.openhab.plugwise

Ablauf

  1. Begrüßung (1min)
  2. Blitzlicht (5min)
  3. Geplantes Vorgehen vorstellen (5min)
  4. Leitfragen stellen (1min)
  5. Silent Brainstorming auf Post-Its (10min)
  6. Vorstellung der Punkte durch die Teilnehmer (20min)
  7. Clustering (20min)
  8. Punktevergabe (5min)

--- PAUSE --- (10min)

  1. Top-Punkte auf Flipchart aufschreiben, alle anderen verwerfen (5min)
  2. Hinweise für ein Mission Statement (5min)
  3. Diskussion, gemeinsame Formulierung, gemeinsames Commitment abholen und finale Übertragung in ein Formulierungsansatz (30min)

--- ENDE ---

Gesamtzeit: 117min

Nacharbeiten

  • Mission Statement im Büro aufhängen (im Bilderrahmen)
  • Regelmäßig prüfen, ob das Statement auch gelebt wird
  • Follow-Up in 3 Monaten für "Refinement"

Detailbeschreibung der Punkte

Blitzlicht

Abfragen der Teilnehmer, was erhofft ihr euch von dem Termin?

Vorgehen (auf eine Flipchart)

  • Die 5 Leitfragen
  • Brainstorming
  • Clustering, Priorisierung
  • Herausstellen der Top-Ideen
  • Hinweise für ein Mission-Statement
  • Diskussion und Entwicklung eines gemeinsamen Formulierungsansatzes

Leitfragen (auf einem Flipchart)

  • Wofür soll das Team bekannt sein?
  • Wie wollen wir miteinander umgehen?
  • Welche einzigartigen positiven Fähigkeiten bringt jede Person ein?
  • Was wollen wir erreichen?
  • Welche einzigartigen Beiträge können wir leisten?

Hinweise für Mission Statements (auf einem Flipchart)

  1. Zeitlose Formulierung / Kein Ziel
  2. Formulierung als ein Satz
  3. Generisch, nicht esotherisch, konkret aber nicht detailiert

This is how you can dump a database / schema to a SQL file from within a PostgreSQL Docker container to the local filesystem:

docker exec CONTAINERNAME sh -c 'exec pg_dump --blobs --username=DBUSERHERE DBNAME' > DBNAME.sql

For example, I'm creating a daily dump of my Atlassian Confluence instance like this:

docker exec r-aseith-wiki_db_1 sh -c 'exec pg_dump --blobs --username=confluence confluence' | gzip > confluence.sql.gz

Write a comment…